Prema.

 

Erkenne Dich
 
 
Du möchtest so gerne Bilder malen
aber Du hast keine Hände?
Dann male mit den Füßen!
 Male im Kopf!
Male mit dem Mund!
 
Wenn Du aber nur jammern willst,
weil Du keine Hände hast,
willst Du nicht malen.
 
-Prema März 2008-
 
Es gibt immer einen Weg
Wenn Du aber den Weg nicht schön findest
weil er nicht gepflastert ist oder nicht von Rosen umgeben
oder die Rosen aber Dornen haben.....
oder der Weg Kurvenreich ist oder steil und Deine Beine weh tun
oder Du Pflastersteine nicht magst und Sand wünschst.....
oder der Weg soll zu Dir kommen, Du willst ihn nicht gehen
 
Bleib wo Du bist
Frag' die Reisenden nicht nach dem Weg
halte sie nicht auf bei Dir,
laß sie gehen.
 
-war einer Spacefreundin gewidmet, die nur jammerte-
 
 
was ist Gott? 
 
Ich bin die Frage
Gott ist die Antwort.
 
Gott ist der Baum,
ich bin Seine Frucht.
 
Ich bin die Rose,
Gott ist der Duft
 
ich bin das Herz.
Gott ist die Liebe
 
Ich bin die Lunge
Gott der Atem
 
Gott ist der Himmel
ich bin ein Stern
 
Gott ist der GEIST
ich bin der Gedanke.
 
Ich bin das Auge
Gott ist das Licht
 
Gott ist das Ozean
ich ein Tropfen Wasser
 
Gott ist die Mutter
ich, Ihr liebes Kind
 
Gott ist der Vater
ich bin sein "Sohn"
 
Gott ist die Sonne
ich bin der Mond
 
Gott ist der Richter
ich bin die Gerechtigkeit.
 
GOTT ist die Seele
Ich bin die Seele
 
-Prema- 
 
 
 
"Propheten Mund statt Propheten Mord"
Prema über Ostern
 
 
 

"Liebet euch"

Wenn zwei sich lieben

ein Mann und eine Frau

ohne zu vergessen ihre Mitmenschen

und die Welt in der sie Leben

so meine ich:

"Es ist gut!"

Wenn zwei sich lieben,

 Mann und Mann oder Frau und Frau

ohne zu vergessen ihre Mitmenschen

und die Welt in der sie Leben

So meine ich:

"Es ist gut!

"Liebet euch"

-Prema2002-

 

"Glaube" zerstört
und Glaube versetzt Berge
 
 
Nach meiner Lungenoperation habe ich mit 3 Menschen kurz gesprochen, worum es geht....Was ich brauchte war 
Positives, Mut machen...damit ich selbst an die Harmlosigkeit meiner "Krankheit" GLAUBEN kann, was bekanntlich die Heilkräfte aktiviert. Ohne Angst Leben und schlafen lässt, Glück und Hoffnung fühlen lässt.
 
Es waren kurze Gespräche bzw. Mails.
Als ich negatives hörte, blockte ich auch gleich ab.
 
A. sagte: "Das wird doch ein Gehirntumor sein? Hast Du Angst vor dem Tod?"
An den Tod hatte ich noch nicht gedacht.........
 
 
B.sagte: "Du tust mir so leid"
Da tat ich mir umso mehr leid, wohin damit?
 
 
C. sagte: "Ich weiß, dass Du sehr krank bist"
 
???
Das hat mich fertig gemacht. Sie "WEISS" es, Wissen ist etwas endgültiges. Der Geist nimmt es als "Wissen" auf.
"Woher weiss sie, was Ärzte nicht wissen, was ich nicht weiss?" Ich versuche nicht mehr daran zu denken.
Ich weiss nichts davon, dass ich sehr krank sein soll....egal was andere "wissen" oder prophezeien.
 
"Denkt Gutes, sagt Gutes, wollt Gutes, tut Gutes"
 
Sprechen über Krankheiten? Nein, Danke.
Ich werde das Wissen*, das Denken, Beurteilen, Verurteilen, Mitleid, Todesurteil
 
NICHT annehmen.
 
 
Die Angst macht krank und  Mut und Hoffnung machen gesund.
 
Denn Gott ist das Gute
 
 
 
 
 
 
 
"Urteile nicht, verurteile nicht, nehme  zu Kentniss-es ist genug" 
 
"Werde kein Werkzeug für Schlechtes. Auch Empörung ist ein Werkzeug"
 
"Wie willst du glücklich sein, wenn jede Kleinigkeit an Negativität von Aussen
dich aus der Bahn wirft?"
 
"Niemand kann Glück und Unglück zur gleichen Zeit erleben. Warum wählst du Unglück?"
 
"Wer nur glücklich durch das Unglück anderer ist, war noch nie glücklich"
 
"Glück-Freude kommen aus dir selbst"
 
"Sei Du das Glück für andere"
 
"Verschwende deine Energien nicht an Negatives, gib ihnen kein Feuer,
denn wie willst du sie  löschen?"
 
"Wenn du schadenfroh bist oder glücklich über die Niderlage andere,
was hast du zu erwarten, wenn du fällst?"
 
"Siehe NUR das Gute, damit das Böse keine Kraft in dir gewinnt und das Gute zerstört"
 
"Lass die Toten ihre Toten begraben"(J.Christus)...Lebe und sei glücklich
egal wie das Wetter ist, welche Mannschaft gewonnen hat oder wer vom Leiter gefallen ist.
Wenn alles draussen dein Glück oder Unglück bedeutet, hast du wahre Freude
noch nie erlebt.
 
 
-Prema2007- 
 
 
     
 
Was bedeutet "Advent"?
 
Advent bedeutet "Ankunft", es ist nicht, dass jemand wie Weihnachtsmann oder Jesus als Person kommen wird.
Weihnachten ist nicht Fest der Familie und der  Liebe und Geschenke...
Weihnachten kommt von Einweihe...
 
Es ist vom Sinn her ganz genau das Gleiche wie Ramadan im Islam:
4 Wochen ist "Ankunftszeit", fasten, reinigen, auf Gott und das Wesentliche besinnen, das Herz für die Liebe Gottes öffnen, sich Gott zuwenden, von der Welt abwenden, beten, helfen, den Geist von schlechten Gedanken reinigen, 
LIEBE sein und nicht bloß empfinden..
 
Es ist die Vorbereitung des Menschen, seinen Körper und seinen Geist komplett auf GOTT einzustellen.
Und wer gereinigt ist, wer gut ist wer Liebe ist, er wird den Geist Gottes empfangen können 
 
das ist ANKUNFT GOTTES in die Menschen.
 
Und wer die EINWEIHE mit essen-singen-Geschenke-Lichter verbringt, wird Gott nicht erleben (empfangen) können.
 
Gott kommt in die reine Körpertempel, nicht das gesättigte, vollgestopfte zieht  Gott an.
 
Gott kommt in die reine Herzen, nicht Hass und Gier locken Gott.
 
Gott hat nur Platz in reinem Geist, weltliche Gedanken ziehen nicht Gott an.
 
Wer Gottes Ankunft (Advent) ERLEBEN möchte, muss sich nicht 4 Wochen sondern 4 Jahreszeiten auf IHN vorbereiten
aber die Adventzeit ist ist nun mal die Gute Zeit und die Gelegenheit, sein Leben zu überdenken.
 
Geschenke, sind etwas für die Kinder!
Weihnachtsmann ist nicht der Sinn des Weihnachtens.
Sei vorbereitet, sei Liebe, sei göttlich und empfange "dein Geschenk"
GOTT in deinem Herzen.
Das ist Einweihung-das ist Weihnachten, das ist
ANKUNFT GOTTES!
 
Er klopft an den Herzen, nicht an deiner Tür.
 
Er erscheint den Christen als Jesus, damit sie IHN erkennen
Er ist Demut, er respektiert den Willen des Menschen.
in Geistern, wo kein Gedanke an IHN ist, im Herzen wo keine Liebe für GOTT
wird ER sich niemals aufdrängen.
 
ER kommt zu uns allen, persönlich!
 
Und wer Gott empfangen hat wer göttlich wurde, ist ein Eingeweihter.
Rufe nicht nach Christus, werde selbst ein Christus!!!
Das ist RELIGION!
 
"Religion" bedeutet, "Vereinigung mit dem Höchsten"
die Religion ist keine Meinungs oder Glaubenssache
Die Religion ist Gott und Er ist Einer!
 
Ein Hindu erkennt IHN, wenn er Shiva oder Kali oder Krishna sieht,
ein Christ, wenn er Jesus sieht,
ein Moslem, wenn er IHN im Herzen fühlt
ein Buddhist, wenn er im tiefen Frieden die selige Leere erlebt,
ein Hungernder, wenn er Brot sieht.....
 
und doch ist ER weder Jesus, noch Brot noch Mensch noch Prophet..
 
ER ist ALL-ES! Und Nichs davon.
Es ist, wie wir glauben, verstehen oder empfangen können verschieden
und doch ist ER nur der EINE.
 
Besinnlichen Advent und wahrhftiges, inneres erleben wünsche ich.

Prema 2007

Heilige Geist (nicht "heiliger")

Heiliger Geist ist die Mütterlichkeit, die Weiblichkeit Gottes, die erschaffende Kraft, die Gebärende!  "er" ist "DAS WORT"  der Bibel!
Ja, deutsch mit "der-die-das" ist doof, denn es ist "heilige Geist" oder auch Göttliche Mutter, d.h Gott als Mutter!
Wenn die alten Christen das verstanden hätten, gäbe es den Streit nicht, ob Frauen auch eine Seele haben,
auch nicht (immer noch) was denn nun "heiliger Geist" sei.
 
 
"NUR DIE WAHRHEIT WIRD EUCH FREI MACHEN"  (GOTT durch Jesus, dem Propheten)
...wir wollen aber nicht DIE Wahrheit, wenn Jesus schon an unsere Stelle......alle Sünde auf ihn, wir lieben ihn.......!
Das nennt man "Glaube an Gott" das nennt man
"Er-...Lösung von euch"
 
Will jemand Gott die Wahrheit? Nein, aber Jesus' Liebe, dass er unsere Sünden übernehme und so viel, dass er unter dem Kreuz zusammen bricht und sterben muss.
Das verstehen wir unter der Liebe und weinen an seinem Kreuz, innerlich froh-dankbar und vergnügt!
Innen anders, außen anders, Kof anders, Zunge anders...auf was soll Gott (Jesus?) hören, wenn in einem Menschen keine Einigkeit ist???
Das ist die DREIFALTIGKEIT; Herz-(Mutter, hl.Geist) Verstand-(Vater) Zunge, (Sohn) sind sie eine Eins?
Wenn ja, Amen! Denn das kommt bei Gott an, bei Jesus, weiß ich nicht, man soll nicht mit den Toten sprechen.

 - Auszug aus dem "Tagebuch Premas"-

 

"Weiß Gott, dass Er Jesus ist?"

 

Was ich verabscheue? Opportinismus
Und wenn es mein Vater ist, der Unrecht hat
und wenn es mein "Gegner" ist, der Recht hat
ich bleibe gerecht!
 

”OnePicProject”

Nach oben